TuRa AH sensationell in Dreyen

TuRa AH in Dreyen

Bei dem Kleinfeldturnier in Dreyen schafft unsere TuRa Altherren historisches. Zum ersten Mal in der Geschichte dieses traditionellen Kleinfeldturniers schaffte es unsere TuRaner kein einziges Gegentor zu bekommen.

Das lag neben der starken Abwehr um Colin Therolf, Sirko Hartmann, Nino Ruschmeier und Jan Rolfsmeyer hauptsächlich an unserem bärenstarken Torhüter Dominique Brauer. Auch der Turniersieger Dreyen wurde mit 2:0 deutlich geschlagen.

Einziger Wermutstropfen ist, dass unsere Jungs trotzdem nur den 2. Platz erreicht haben, da die Gastgeber durch die neue 3-Punkte-Regel (#Ironie aus der Saison 1995/96) den Turniersieg schafften.

In der Offensive um unseren Bomber Michael Schröder, Quoc Le Duong und Kugelblitz Dominik Majewski hat uns in den beiden 0:0 Spielen gegen Enger und Hiddenhausen oftmals mit Pfosten und Latte das Glück zum Sieg gefehlt. Gespielt wurde 15 Minuten mit 6 gegen 6.

„Wir haben uns sensationell präsentiert. Die Einstellung auf und neben dem Platz ist sensationell“, freute sich unsere TuRa Ikone und gute Seele des Vereins Wolfgang Berg mit der Mannschaft.

Hier unsere Ergebnisse auf einen Blick:
TuRa – Enger 0:0
TuRa – Hücker-Aschen 1:0 (Duong)
TuRa – Dreyen 2:0 (Majewski, Therolf)
TuRa – Hiddenhausen 0:0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.