Mit Begeisterung und Feuereifer …

… bei der Sache: TuRa-Cup der G-Junioren war ein voller Erfolg!

„Das ist super hier und macht richtig viel Spaß mit so vielen anderen Kindern“, sagt Cornelius, die Wangen vor Aufregung und Anstrengung noch ein wenig gerötet. TuRa Löhne hatte am 5. November zum TuRa-Cup für die G-Junioren (3-6 Jahre) in die Sporthalle an der Brunnenstraße geladen und 5 Mannschaften von befreundeten Vereinen waren mit dabei.

Nach spannenden Spielen wurde die Mannschaft von Eidinghausen-Werste Turniersieger und die beiden Teams des Gastgebers erspielten die Plätze 3 und 6.

„Die Vorfreude der Jungs war riesig. Das war schließlich das erste große Turnier in dieser Hallensaison“, erklärt Trainer Michael Schröder. Eigentlich wollte TuRa mit nur einer eigenen Mannschaft mitspielen, als jedoch die Mannschaft eines anderen Vereins leider kurzfristig absagen musste, wurde aus dem rot-schwarzen Kader flugs ein zweites Team gebildet. „Bei uns waren glücklicherweise fast alle Kinder dabei. Allerdings konnten wir dadurch weniger wechseln und jedes einzelne Kind hat länger gespielt, als geplant. Es war toll zu sehen, mit wieviel Feuereifer und Spaß die Kurzen bei der Sache waren „, freut sich Schröder.

Sein großer Dank gilt daneben auch den freiwilligen Helferinnen und Helfern für die große Unterstützung beim Kuchen- und Getränkeverkauf sowie den zahlreichen Zuschauern auf der Tribüne, die die Mannschaften lautstark anfeuerten.

F2-Turnier in der Halle Brunnenstraße

Am 05. November haben die F2-Junioren ein Hallen-Turnier veranstaltet. Es wurde mit 5 Mannschaften gespielt, jeder gegen jeden. Gegen diese Mannschaften hatte unsere F2 auch schon in der letzten Zeit einige Freundschaftsspiele draußen gespielt.
Es ging gleich beim ersten Spiel gegen Hiddenhausen los. Leider verloren wir 2:1. Durch das verlorene Spiel waren unsere Spieler so motiviert und ehrgeizig, die nächsten Spiele zu gewinnen, sodass wir die nächsten 3 Spiele gewonnen haben, dank an unsere Jungs. Tura Löhne holte sich den 2. Platz mit 9 Punkten.
Es war ein sehr schönes und sehr starkes Turnier.
Vielen Dank an die Mannschaften, die zu unserem Turnier gekommen sind.

C- und D-Junioren in Kreisliga A

Am Samstag fanden die Entscheidungsspiele der C- und D-Junioren zur Qualifikation für die Kreisliga A statt.

Nachdem sich sowohl C- als auch D-Junioren leider nicht direkt qualifizieren konnten, mussten sie den Umweg über die Entscheidungsspiele gehen. Diese finden generell auf neutralen Sportplätzen im Kreis statt.

Unsere C-Junioren traten in Enger gegen den SC Herford an und konnten sich nach kämpferischer Leistung knapp, aber verdient, mit 1:0 durchsetzen und spielen nun in der Kreisliga A.

Auch die D-Junioren konnten sich in Elverdissen gegen den SC Enger behaupten, gewannen ihr Spiel effektiv und verdient mit 2:0 und spielen ebenfalls in der Kreisliga A.

Herzlichen Glückwunsch Jungs!

Ausgelassene Stimmung beim Helferfest

Das Helferfest vom Spatzenberg Cup 2017 fand am letzten Samstag bei fast noch sommerlichen Temperaturen im Vereinsheim am Obernfeld statt.
Gut 50 ehrenamtliche Helfer verbrachten einen herrlichen Abend bei ausgelassener Stimmung und bestem Essen von Party-Service Franz. Bei dem ein oder anderen Getränk, dem ein oder anderen geschwungenem Tanzbein und schönen Gesprächen ging das Helferfest bis in die Nacht hinein.
Wir danken nochmals allen fleißigen Helfern die beim Spatzenberg Cup 2017 zupackten und freuen uns auf den Cup 2018!

C-Jugend im Trainingslager

Vom 06. bis zum 08. Oktober befand sich unsere 18-köpfige C-Jugend im Trainingslager im niedersächsischen Verden an der Aller.
Die Jugendherberge Verden war unser Quartier in dieser Zeit. Mit angeschlossenen Rasen- und Kunstrasenplatz und dazugehörigem Kletterpark ein perfekter Ort für das Trainingslager. Am Freitag gab es nach der Zimmeraufteilung und dem Abendbrot von 20:00 – 22:00 Uhr eine Flutlicht-Trainingseinheit.
Am Samstag um 07:00 Uhr stand der 45 minütige Waldlauf auf dem Programm, dann nach dem Frühstück die nächste Trainingseinheit bis 11:30 Uhr.
Nach dem Mittagessen stand ein Teamtraining im Kletterpark auf dem Programm, wo die Jungs leider aufgrund des schlechten Wetters relativ nass wurden. Um sich danach aufzuwärmen ging es in das 50 m entfernte Spaßbad Verwell bis zum Abendessen.
Die weiteren Aktivitäten an diesem Abend fielen leider dem Wetter zum Opfer, sodass die Jungs „chillen“ konnten und nur durch ein von uns schnell zusammengestelltes Fußballquiz um 21:00 Uhr nochmal ihr Wissen unter Beweis stellen mussten. Immerhin wurden dabei teilweise 20 von 23 Fragen richtig beantwortet. Respekt!
Am Sonntag gab es von 09:15–11:30 Uhr noch eine Trainingseinheit und beim gemeinsamen guten Mittagessen beendeten wir unseren schönen Aufenthalt in Verden und machten uns gegen 13:30 Uhr sichtlich geschafft auf die Rückfahrt nach Löhne.
Dies war trotz der Wettereskapaden ein ganz tolles Wochenende und hat den C-Jugendlichen viel Spaß gemacht.

Dem Team der Jugendherberge Verden sei hier auch nochmal gedankt, die uns einen schönen Aufenthalt bereitet haben, uns mit bestem Essen versorgt haben und sehr flexibel auf die Wettereskapaden reagiert haben.

Nun geht es für die C-Jugend hoffentlich bestens gerüstet in das Entscheidungsspiel um den Einzug in die Kreisliga A, am 14.10.2017, 14:00 Uhr in Enger.

D-Mädels weiter voll in Fahrt

Am vergangenen Samstag reisten wir zum Spitzenspiel nach Enger.
Nach anfänglichem Abtasten übernahmen wir allmählich die Spielkontrolle und erzielten folgerichtig in der 10.Minute durch Samira Ußling das 1:0.
Vollkommen überraschend gelang dem SC Enger in der 18. Minute mit der ersten Chance der Ausgleich.
In einer überlegen geführten zweiten Halbzeit erzielten Chiara Fuhrmann und Sarah Bogdan die weiteren Treffer für die TuRa-Mädchen. Endstand 3:1 für TuRa!

Mit diesem Sieg konnten wir die Tabellenführung in der Kreisliga A ausbauen.

Anschließend wurde dies bei einem gemeinsamen Besuch des Löhner Oktoberfestes gebührend gefeiert.

Guter Saisonauftakt der D-Mädels

Die D-Mädchen liegen nach dem 5. Spieltag an der Tabellenspitze der Kreisliga Herford/ Minden/ Lübbecke.

Zum Saisonauftakt gelang uns ein 3:2 Auswärtssieg beim letztjährigen Kreispokalsieger TuS Bruchmühlen.

Anschließend folgte eine 0:3 Heimniederlage gegen RW Rehme. Die Leistung gegen eine Mannschaft, die mit C-Juniorinnen spielte, war dennoch im Großen und Ganzen in Ordnung. Insbesondere, weil wir ersatzgeschwächt in das Spiel gingen.

Danach ging es zur JSG Kloster/ Stift. Die ebenfalls mit C-Juniorinnen besetzte Mannschaft des Gastgebers wurde mit 8:1 besiegt.

Darauf folgte ein 1:0 Heimsieg gegen den SV Kutenhausen/ Todtenhausen. Nach vier Aluminiumtreffern der TuRa-Mädchen, gelang uns kurz vor Schluss der umjubelte Siegtreffer.

Zu guter Letzt spielten wir zu Hause gegen den TuS Bruchmühlen 1:1. In einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie, gingen wir kurz nach der Pause in Führung. Durch einen Sonntagsschuss gelang dem Gegner aber noch der insgesamt verdiente Ausgleich.

Es spielten: Lena Smuda, Janne Rieke, Carlotta Kuban ( 1 Tor ), Juliana Held, Katharina von Bargen, Charlene Ziemann ( 3 ), Samira Ußling, Chiara Fuhrmann, Jette Wehmeyer ( 5 ), Sarah Bogdan ( 4 ), Finnja Fiedler und Maria Sejder

C-Mädels gegen Bielefeld

0:3 gegen SC Bielefeld

Im Spiel gegen den aktuellen Tabellenführer wollten wir sehen, wo wir stehen. Die ersten Minuten waren noch recht ausgeglichen. Ein typischer Kampf im Mittelfeld. Im weiteren Verlauf jedoch setzte sich die bessere Technik und teilweise körperlich stärkere Mannschaft aus Bielefeld mehr und mehr durch. Folgerichtig fielen noch vor der Pause die Tore zur 2:0 Führung für Bielefeld. Unsere Stürmerinnen Lara und Tessa konnten sich nur 1x gegen eine starke Bielefelder Abwehr durchsetzen. Der Schuss ging leider nicht ins Tor.

In der zweiten Halbzeit hatten sich die Mädchen besser auf das Spiel der Gegnerinnen eingestellt, so dass sie nicht mehr so häufige zum Abschluss kamen. Wir selber konnten aber leider auch hier wieder nur 1x zum Abschluss kommen. Die groß gewachsene Torhüterin hatte mit dem Schuss aber keine Probleme. 5 Minuten vor Schluss setzten wir alles auf eine Karte und stellten mit Tjorven eine dritte Stürmerin vorne rein. Dadurch wurden wir in der Abwehr anfälliger und kassierten in der letzten Minute noch das 0:3.

Es gibt aber keinen Grund die Köpfe hängen zu lassen. Wir werden weiter im Training alles geben und es gibt ja noch ein Rückspiel!

Es haben gespielt: Alice, Chiara, Tjorven, Lea, Lea-Marie, Zoe, Burcu, Romy, Aleyna, Fabi, Lara und Tessa.

C-Mädels – Endergebnis: 7:0

TuRa Löhne C-Mädchen

Mit diesem Ergebnis haben wir selber nicht gerechnet. Eine tolle Leistung der gesamten Mannschaft!

In den ersten Minuten musste sich das Team erst finden. Doch bereits nach 10 Minuten konnte Romy zum 1:0 den Ball im Tor versenken. Von da an lief der Ball und die Mädchen machten ständig Druck. Wenn der Ball dann doch mal durch kam waren Tjorven und Chiara zur Stelle. Die wenigen Schüsse, die auf das Tor kamen wurden souverän von Alice im Tor gehalten. Noch vor der Pause konnte Lara zum 2:0 und 3:0 eine beruhigende Pausenführung heraus schießen. Nach der Pause schoss Tessa einen Hattrick, nur unterbrochen vom Tor von Lea-Marie.

Alle Spielerinnen, auch Karina, Zoe und Burcu haben ein tolles Spiel abgeliefert. Es waren sehr schöne Spielzüge zu erkennen und auch wenn es mal nicht so gut lief haben alle gemeinsam gearbeitet und sich den Ball zurück erobert.

Dieses Ergebnis dürfen wir aber nicht zu hoch hängen und müssen weiter konzentriert arbeiten.

D-Junioren in neuen Trikots

Unsere D-Jugend darf sich ab sofort über einen neuen Trikotsatz, Trainingsshirts und Trainingsanzüge freuen. Das Restaurant IRODION in Löhne (Bahnhofstr. 90, 32584 Löhne) hat dies möglich gemacht.

VIELEN DANK!

Die jungen Kicker tragen die tollen Sachen mit Begeisterung. Zudem sind die D-Junioren auch nun die ersten im Verein, die aus unserer Kooperation mit Sport-Duwe und der Fa. Jako die Sachen tragen dürfen.

Ihr seht toll aus Jungs!
Viel Erfolg in der neuen Saison!

TuRa goes DFB U19

Am letzten Freitag besuchte eine Abordnung der TuRa-Jugend das Länderspiel der DFB-U19 gegen Ungarn in der Benteler Arena in Paderborn. Für viele aufregend und mit etwas Verspätung setzte sich der Tross mit einigen Bussen am Nachmittag in Richtung Paderborn in Bewegung. Leider konnte die U19 das Spiel nicht für sich entscheiden, aber es war trotzdem ein toller Ausflug und hat Spaß gemacht.

2x Stadtmeister

Am gestrigen Samstag wurden in Gohfeld die Stadtmeisterschaften im Feld bei den Junioren ausgespielt.
Zwei Titel gingen nach Löhne-Ort zu TuRa.

Die F1 und die E1 können sich mit dem Stadtmeistertitel 2017 schmücken. Das sind ganz hervorragende Erfolge!

Hinzu kommen noch zweimal die Vize-Stadtmeistertitel von der F2 und der E2. Das ist SUPER!

Die E2 wurde auch nur mit einem Tor weniger in der Endabrechnung Zweiter. Auch unsere D-Jugend hat sich bestens verkauft und die Gegner ordentlich ins Schwitzen gebracht.

Wir wollen uns ja nicht an Titeln messen, das können andere tun, aber insgesamt hat unsere Jugendabteilung sich in den ganzen Klassen bestens präsentiert!
Das freut uns sehr und das zeigt, dass wir uns in die richtige Richtung bewegen! Weiter so!

Bei allerbestem Fußballwetter konnten sich unsere Teams bei den toll organisierten Turnieren von unseren Freunden aus Gohfeld präsentieren. Vielen Dank noch mal an den FCLG, die die
Stadtmeisterschaften in diesem Jahr übernommen haben, da ja die Bauarbeiten im Stadion begonnen haben.

Danke! An alle teilnehmenden Mannschaften!

für den SVLO

1. TuRa-Jugendtrainertreff

Am letzten Sonntagmorgen gab es eine Woche vor der Stadtmeisterschaft im Juniorenfußball zum ersten Mal
TuRa`s Jugendtrainertreff .

Die Namensgebung TuRa`s Jugendtrainertreff soll verdeutlichen, dass bei diesen Treffen die Trainer in ihrer Eigenschaft als Jugendfußball-Trainer gezielter angesprochen und unterstützt werden.

Nach einem gemeinsamen Frühstück wurde die neu strukturierte Arbeitsweise des Jugendvorstandes vorgestellt. Der sportliche Bereich – die Durchführung von Trainings, sowie der kommunikative / soziale Umgang mit Kindern und Jugendlichen soll in Zukunft verstärkt in den Vordergrund rücken. Von organisatorischen und administrativen Dingen sollen die Trainer und Trainerinnen so weit wie möglich frei gehalten werden. Diese Dinge werden in dem zurzeit fünfköpfigen Jugendvorstand anlassweise besprochen.

Es wurden die neuen Trainer der Saison 17/18 offiziell in der Runde willkommen geheißen und zwar Dirk Höll (D-Junioren) und Hans Rasche (C-Juniorinnen). Nach einem kurzem unterhaltsamen youtube-Video – der perfekte Trainer – zum Einstieg, wurde durch den B-Lizenzinhaber Maurizio Massanova vorgestellt wie zum Beispiel die Trainingsschwerpunkte in der Altersklasse G optimal für Kinder festgesetzt werden könnten. Jedem Trainer wurde auch in schriftlicher Form etwas mitgegeben damit jede Altersklasse bedient werden konnte. Nach einigen anderen organisatorischen Dingen und lockeren Unterhaltungen endete der erste gut besuchte Trainertreff in dieser Saison.

Respektvollen Dank nochmal an alle Trainer, die sich an diesem Sonntagmorgen die Zeit dafür genommen haben !

Olaf Palsbröker, 28.08.17

TuRa startet mit Zumba-Kurs

Viele kennen TuRa (Turn- und Rasensportverein) nur als Fußballverein – doch wie unser Name schon sagt sind wir viel mehr als nur das. Umso mehr freuen wir uns, dass wir mit Trainerin Sina Janke einen weiteren Kurs im Bereich Aerobic anbieten können.

Ab 08. September 2017 startet der neue Zumba Kurs immer freitags von 18 – 19 Uhr in der Sporthalle der Realschule an der Brunnenstraße.

Für TuRa-Mitglieder ist dieser Kurs selbstverständlich kostenfrei. Die Gäste zahlen einen kleinen Obolus in Höhe von 5 Euro.

Schaut einfach vorbei und tut was für Euren Körper! Ihr könnt sofort mitmachen!

Trautmann kegelt TuRa raus

Die Meister-Mannschaft von 1967 stellt sich nach dem 0:0 beim VfB Herford zum Foto auf. Für TuRa Löhne spielten in der letzten Partie der Saison 1966/67 :
(hinten von links) Klaus Ußling, Dieter Röhr, Rolf Haubrock, Detlef Bönisch, Ulrich Kleimeyer, (Mitte von links) Dieter Imort, Dieter Vogt, Dieter Klipker, (vorn von links) Jürgen Vogt, Werner Erdbrügger und Roger Lampe. Foto: Weyand

Löhne (WB). Dieter Klipker denkt gern an die Meister-Mannschaft des Jahres 1967 zurück. Mit TuRa Löhne steigt der Fußballer vor einem halben Jahrhundert in die Landesliga auf. Ein Titelgewinn, der ein ganzes Team geprägt hat. Ausgerechnet Ex-England-Star Bert Trautmann beendet den Höhenflug der Löhner.

Weiter lesen auf hier:
http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokalsport/Kreis-Herford/Loehne/2930766-Aber-Loehner-Fussballer-bejubeln-vor-50-Jahren-den-Landesliga-Aufstieg-Trautmann-kegelt-TuRa-raus

Quelle: WESTFALEN-BLATT (Florian Weyand)

G-Junioren erfolgreich

Unsere G-Junioren konnten sich in den letzten Wochen erfolgreich bei einigen Turnieren präsentieren. Es sprangen zwei 3. Plätze und ein Turniersieg heraus. Nachstehend lest Ihr die Informationen zu den einzelnen Turnieren.

 

 

3. Platz am Familientag / Spatzenberg Cup 2017

Am 15.06.2017 trat unsere G-Jugend Jahrgang 2010 und jünger beim Spatzenberg Cup 2017 auf dem Tura Löhne Platz gegen 5 andere Mannschaften an. Unsere Mannschaft erreichte den 3 von 6 Plätzen. Belohnt wurden die Mini-Kicker mit einem gesponserten Fußball der Firma Hermes Einrichtungs Service für jeden Spieler.
Zusätzlich zu den Spielen wurden beim Spatzenberg – Cup 2017 die Trikots von den G-Junioren für die neue Saison 16/17 als F2 vorgestellt. Ein großes Dankeschön geht an unseren Sponsor Andrè Przybilla von der LVM Versicherung aus Herford. Die Jungs haben sich sehr über die rotweißen Trikots gefreut.

Turniersieg beim Ilex Cup in Hüllhorst

Am 24.06.2017 haben die G-Junioren des Jahrganges 2010 am Ilex Cup in Hüllhorst erfolgreich teilgenommen. Es wurde in zwei Gruppen gespielt. Insgesamt waren es 9 Mannschaften die gegeneinander angetreten sind. In der Gruppenphase feierten wir den Einzug ins Finale mit 12 Punkten und einem Torverhältnis von 30:1.
Wir siegten im Finale mit 7:1 Toren gegen SUS Holzhausen und holten uns den ersten Platz beim Ilex Cup. Unsere kleinen Spieler zeigten während der gesamten Spielphase viel Ehrgeiz und Teamgeist. Somit haben sich unsere Spieler den Sieg des Ilex Cup 2017 verdient. Belohnt wurden unsere ehrgeizigen Mini Fußballer mit Getränke Gutscheinen und konnten sich anschließend eine Erfrischung gönnen. Außerdem gab es für die Mannschaft einen neuen Fußball.

3. Platz beim Knappen-Kids-Cup

Am 25.06.2017 nahmen unsere Mini Kickers am Knappen-Kids-Cup 2017 von AOK und Schalke 04 teil. 6 Mannschaften der G-Junioren traten gegen einander an. In der Vorrunde konnten wir uns den 2. Platz mit 19:7 Toren und 12 Punkten holen. In dem Halbfinale gegen SG Hausberge/Holzhausen unterlagen wir mit 0:2. Drei Jungs der jeweiligen Mannschaft traten zum 7 Meter schießen an. Nach langem hin und her und nach zwei verschossenen 7 Metern konnten wir uns doch noch über einen Sieg mit dem Ergebnis von 10:9 freuen. Somit erreichten wir den dritten Platz.
Als Belohnung erhielten unsere kleinen Spieler eine AOK Trinkflasche, eine CD, ein LED Armband und eine Medaille. Für die gesamte Mannschaft wurde noch ein Pokal herausgegeben.

Gute Stimmung beim Firmenlauf

Im Rahmen des 2. Spatzenberg-Laufs am 11.06.2017 gab es beim Lauf über 6 km eine Sonderwertung für Teams regional ansässiger Firmen und Organisationen.

Das größte Firmenteam wurde von der Fa. Remmert mit 18 Teilnehmern gestellt, gefolgt von dem wellteam mit 13 Läuferinnen und Läufern.

 

Weitere Teilnehmer des diesjährigen Firmenlaufs waren die Teams von:

Hermes, Schulten u. Sohn / Heitbreder, Nolte Küchen, Stadt Löhne u. Provinzial Stürmer

 

Erster Sieger des Firmenlaufs wurde das Team Schulten u. Sohn / Heitbreder, gefolgt vom wellteam (2.) und der Fa. Remmert (3.)

Das sportliche Ergebnis war beim Firmenlauf jedoch eher zweitrangig, für die Firmenläufer stand das „Team-Event“ und der Spaß am Laufen im Vordergrund.

Der Firmenlauf war ein voller Erfolg, so dass beim 3. Spatzenberg-Lauf am 27.05.2018 wieder eine Sonderwertung für Firmenteams geben wird.

 

Weitere Informationen zum 2. Spatzenberg-Lauf:

Ergebnisse

Bildergalerie

Pressebericht der Neuen Westfälischen

Pressebericht des Westfalenblatts

 

 

Arminia gewinnt 11. Spatzenberg Cup

Das Team der Ostwestfalen gewann zum ersten Mal das traditionelle Turnier mit E-Junioren-Mannschaften um den 11. Spatzenberg-Cup – diesmal in der OWL-Edition.

Die DSC-Talente schlagen im „heißen“ Endspiel den SC Paderborn 07 mit 2:1.

Bericht NW vom 19.06.2017

Bericht NW vom 20.06.2017

Stimmen zum Turnier:
„Das Turnier ist top organisiert und hat ein hohes fußballerisches Niveau. Auch das Rahmenprogramm ist klasse. Es war ein tolles Erlebnis.“

Patrick Fuchs vom Trainer-Stab der Arminen betonte: „Das hat Spaß gemacht. Dieses Turnier ist mit sehr viel Herz gemacht.“ Solch Lob für den Veranstalter gab es von allen Seiten.

Dies macht uns stolz und lässt uns schon auf den Cup 2018 freuen!
Vielen Dank schon einmal kurz an alle Helfer und Unterstützer!

D-Mädchen im Kreispokalfinale

D-Mädchen verlieren unglücklich Kreispokalfinale

Die D-Juniorinnen unterlagen heute in Kreispokalfinale dem hohen Favoriten TuS Bruchmühlen mit 0:1 ( 0:0 ).

Nach einer weitgehend ausgeglichenen ersten Hälfte, kam der Gegner in der 40.Minute zur einzigen Großchance, die dieser prompt nutzte.

Obwohl die TuRanerinnen bei sommerlichen Temperaturen anschließend die letzten Kräfte mobilisierten, gelang der Ausgleich leider nicht mehr.

Herzlichen Glückwunsch dem TuS Bruchmühlen zum Kreispokalsieg und unseren Mädchen zu einem tollen Spiel!