Halbfinale für TuRa Altherren

Die Ü32-Fußballer von TuRa Löhne haben das Halbfinale des Kreispokals erreicht. Im Derby gegen den SV Löhne-Obernbeck setzen sich die TuRaner mit 2:1 nach Elfmeterschießen durch. Zuvor endet die Partie torlos. Dabei lassen beide Teams in den vorherigen  70 Minuten gute Chancen aus. Sven Wihan trifft nur den Pfosten, für die Obernbecker scheitert Kai Wegener vom Elfmeterpunkt. Er schießt links am Tor vorbei.

Im Elfmeterschießen wächst TuRa-Keeper Dominique Brauer über sich hinaus, hält gleich drei Strafstöße und nur Sascha von Hören kann  für die Obernbecker treffen. Für die TuRaner sind  dagegen Nino Ruschmeier und Colin Therolf (hinten, im Duell gegen Janosch Rochow). Die Versuche von Jan Novotny und Vitali Klassen kann SVLO-Torwart Olaf Stuke entschärfen. Das reicht aber nicht. Im Halbfinale treffen die TuRaner auf die SG FA Herringhausen/Eickum.

Die weiteren Ergebnisse:
SG FA Herringhausen/Eickum – Bünder SV 2:0
RW Kirchlengern – FC Exter 0:1
TuS Hücker Aschen – SG Schweicheln 0:1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.