Erste reist mit Selbstbewusstsein

TuRa Löhne – TuS Bruchmühlen (Hinrunde 3:3). Die Löhner gaben in der Hinrunde beim 3:3 noch eine 3:1-Führung her, holten aber immerhin den ersten Punkt. Mittlerweile ist TuRa bei 20 Punkten angekommen, sechs davon kürzlich dank zwei starker Auswärtssiege in Dützen und beim SV Kutenhausen-Todtenhausen. Das sollte Mut machen vor der Reise nach Bruchmühlen, die nach dem 1:1 unter der Woche in Varl mit 24 Punkten etwas besser dastehen als die Studtrucker-Elf. TuRa-Kapitän Sven Wihan sagte nach dem unglücklichen 1:2 gegen Espelkamp: „Das ist schnell raus aus den Köpfen. Wir wollen an unsere Auswärtsleistungen aus dem Mindener Land anknüpfen.“ Die Torjäger Lugi Di-Bella (Bruchmühlen, 13 Tore) und Olcay Esen (TuRa, 11 Tore) treffen aufeinander.

Quelle: NW-News.de (Wolfgang Döbber)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.