Erste punktet in Holsen

1. Mannschaft kassiert leider kurz vor Schluss das 1:1 und verliert einen Spieler. Dennoch zufriedene Gesichter wie hier Trainer Stefan Studtrucker und Fußball-Obmann Hans-Georg Nuener. Der Klassenerhalt ist zum Greifen nah.

Marcel Becker traf nach einer Flanke von Lennard Wüllner immerhin zum 1:1-Ausgleich für Holsen (87.), Löhne war früh im Spiel durch Lars Bürger in Führung gegangen (7.).

In der ersten Hablzeit passierte wenig, nur Löhne vergab eine gute Torchance, Sven Wihan scheiterte an Holsens Torwart Simon Lindsay (43.). Die zweite Halbzeit gehörte aber klar den Gastgebern, die sich eine Fülle an Möglichkeiten erspielten. Aber egal ob es Wüllner (47.), Fabio Serrone (49.), Marcel Becker (50.) oder Omar Khaled (75.) versuchten, alle Kopfbälle oder Schüsse gingen neben das Tor. Becker scheiterte außerdem an TuRa-Keeper Hakan Temin (79.), Florian Schmale bei der anschließenden Ecke am eigenen Mitspieler Wüllner, der auf der Linie stand.

Kurz danach lief Florian Riemer Löhnes Torschützen in die Hacken, der Schiedsrichter entschied aber statt auf Offensivfoul auf Elfmeter für Holsen. Bürger sah gelb und anschließend noch Gelb-Rot wegen Meckerns. Khaled setzte den Strafstoß an den Pfosten (83.), Becker sicherte per Kopf immerhin einen Punkt. TuRa Löhne bleibt nach dem Remis auswärts in der Rückrunde ungeschlagen und hält mit 36 Punkten weiter Abstand zum Tabellenkeller.

Quelle: NW-News.de (Wolfgang Döbber)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.