Auswärtsbestie schlägt wieder zu

1. Mannschaft nutzt die Fehler vom SuS Holzhausen eiskalt
aus und Trainer Stefan Studtrucker ist beeindruckt von seinem Team.

Die Erfolgsserie des SuS Holzhausen in der Fußball-Bezirksliga ist gerissen. Nach vier Siegen in Folge kassierte die Mannschaft Team von Jörg Bohlmann am Gründonnerstag auf eigenem Platz eine 1:3-Niederlage gegen TuRa Löhne.

Zwei Tore, jede Menge Chancen und eine in mehreren Szenen kräftig schwimmende SuS-Abwehr waren die Zutaten einer unterhaltsamen ersten Halbzeit, die Holzhausens Torhüter Lars Pollert (er vertrat den angeschlagenen Pascal Klapper) mit zwei Paraden gegen Olcay Esen eröffnete. Die Gastgeber gaben ihren ersten Torschuss in der 18. Minute durch Andre Koch ab und schlugen drei Minuten später zu. Dennis Schultz veredelte eine Freistoß-Hereingabe von Kapitän Pascal Hegner per Direktabnahme zum 1:0 (21.). Jan-Henrik Titkemeyer hätte den zweiten Treffer nachlegen können, doch der fiel auf der anderen Seite, als der Löhner Marcel Rinnelt einen Patzer von Abwehrroutinier Sascha Ludwig ausnutzte. Dafür rettete Ludwig in der 40. Minute auf der Torlinie.

Seinen unglücklichen Auftritt machte Sascha Ludwig in der 50. Minute perfekt, als er Marc Rinnelt das 1:2 (50.) auflegte. „Die Löhner sind sehr engagiert aufgetreten und haben sich den Sieg verdient“, sagte Holzhausens 2. Vorsitzender Thomas Titkemeyer. In der Nachspielzeit machte Luca Albrecht mit dem 3:1 für die Gäste endgültig alles klar. Die Holzhausener werden sich steigern müssen, um am Montag beim VfL Holsen für einen Punktgewinn in Frage zu kommen. Der TuRaner Trainer Stefan Studtrucker war beeindruckt von seiner Elf: „Wir mussten anfangs viel überstehen. Das war nicht einfach, aber wir haben schon in der ersten Halbzeit besser in die Partie gefunden mit guten Torchancen. Dann haben wir uns zunehmend vorne festgesetzt, uns reingearbeitet und die Fehler des SuS erzwungen. Die Mannschaft hat sich zerrissen, wieder als Team funktioniert.“

Quelle: NW-News.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.