Altherren mit Kantersieg am Mittelbach

Am gestrigem Abend spielten die TuRa Altherren ein Freundschaftsspiel im Mittelbach Stadion gegen die Ortsnachbarn FC Löhne Gohfeld und gewannen klar mit 6:1.

Auf dem im exzellent befindlichen Naturrasenplatz – eine Seltenheit im Kreis Herford – wussten die TuRaner von der ersten Minute an zu überzeugen. Der Sieg war zu kleiner Zeit in Gefahr. Die Abwehr um Stefan Nolting standen sehr eng an ihren Gegenspieler und auch das Mittelfeld um Kai Albrecht und Nino Ruschmeier legte ordentliche Meter auf dem Platz nieder. So konnte sich die Elf vom Mittelbach um den früheren TuRa-Spieler Marc Kracht, der sich leider ohne Fremdeinwirkung etwas im Spiel verletzt hat – gute Besserung an dieser Stelle – und den ehemaligen Bezirksliga Spielmacher Kader Bilgetekin nicht im Spiel entfalten.

In einigen Fällen musste im Sinne des FairPlays der junge Schiedsrichter zu seinen Entscheidungen in die eine oder andere Richtung bewogen werden. Das Spiel gestaltete sich daher sehr freundschaftlich.

Die Tore erzielten: Nino Ruschmeier (2x), Jan Rolfsmeyer (2x), Olaf Palsbröker und Kai Albrecht

Die Mannschaft um Trainer Sirko Hartmann bestand heute aus: Ronny Kasten, Erkut Altug, Stefan Nolting, Juha Hiljanen, Dirk Kottmeier, Maik Hausmann, Nino Ruschmeier, Kai Albrecht, Jan Rolfsmeyer, Quoc Le Duong, Olaf Palsbröker, Rainer Haubrock

Bei herrlichem Sommerwetter ging es nach dem Spiel direkt zu gemütlichen Kaltgetränken über. Auf Grund der zwingend erforderlichen Nahrungsaufnahme einiger Spieler wurde jedoch sehr rasch die Örtlichkeit ins Heide-Eck verlagert. Der Abend konnte somit mit halben Hahn beendet werden. Hier bedarf es bei der ansonsten gelungenen Veranstaltung auf seitens des Gastgebers noch etwas Optimierungspotential.

Autor: Jan Rolfsmeyer

2 Gedanken zu „Altherren mit Kantersieg am Mittelbach“

    1. Guten Morgen lieber Sportkollege aus Gohfeld,
      ich widme mich gerne Ihrer Kritik, auch wenn Sie nicht in eine konstruktive Richtung und erst nach 3 Monaten gerichtet ist.
      Für uns Sportler aus Löhne-Ort ist das gesellschaftliche Treiben rund um unseren geliebten Fußball von Bedeutung. Mit anderen Worten wir erwarten Bier & Bratwurst in ausreichenden Mengen, so wie Ihr lieben Gohfelder es auch von uns erwartet.
      Gerne hätten wir den Deckmantel des Schweigens drübergelegt, aber wenn Sie das Fass nochmals öffnen möchten, gerne.
      Im nächsten AH-Spiel auf Löhner-Orter Boden können Sie sich von einer exzellenten Verpflegungen überzeugen. Wir heißen jeden Gast willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.