TuRa Frauen auf Meisterkurs

TuRa-Frauen bauen Tabellenührung aus

Der 19. Spieltag und somit erste Pflichtspiel in 2017 führte uns nach Bielefeld zum SC Schildesche.

Nach einer intensiven Rückrundenvorbereitung  mit Testspielgegnern aus der Landesliga war man etwas unsicher ob der eigenen Stärke. Nachdem der Anpfiff erfolgte, dauerte es ca. 15-20 Sec. und Marie netzte nach 5 Pässen gleich ein….Ungläubigkeit machte sich breit aber die Heimmannschaft wollte Punkte gegen den Abstieg sammeln und drückte mit starkem Rückenwind auf das Gästetor. Die TuRa-Defensive wurde ein ums andere mal in Verlegenheit gebracht, hielt aber hinten die Null. Im Gegensatz dazu erspielte sich die Offensive auch ein paar Chancen die mit dem 2:0 und 3:0 belohnt wurden. In der zweiten Halbzeit dauerte es wieder nur ca. 5 Minuten und TuRa erhöhte ach 4:0 mit einem schönen Fernschuss der zur Halbzeit eingewechselten Annika. Danach ging das Spiel hin und her, es gab u.A. ein Elfmeter für Schildesche. Am Ende gewannen die TuRa-Frauen 6:2 und bauten die Tabellenführung auf 7 Punkte aus.

Im nächsten Spiel empfinden die TuRa-Frauen als Tabellenführer den Tabellenzweiten SC Vlotho. Wie erwartet versuchten die Gäste Druck aufzubauen. Taktisch aber sehr diszipliniert und gut eingestellt unterbanden die Turanerinnen aber die Bemühungen sehr schnell und konsequent. Dem entgegen spielte die Heimmannschaft schnelle Angriffe und belohnte sich mit dem 1:0 durch Sophie in der 15.Minute um kurze Zeit später durch Fiona das 2:0 nachzulegen. Nach der Halbzeit verlegte man sich auf die Sicherung dieses Ergebnissen uns lies nichts mehr zu. Kurz vor Ende wurde dann noch ein schneller Angriff zum 3:0 abgeschlossen. Somit konnte der danach geplante Abschluss des Tages im Vereinsheim noch mit dem ein oder anderen kühlen Getränk, Bockwürstchen und Veggie-Food genossen werden.

Am 19.03. reiste der TuRa-Tross zum Auswärtsspiel zum Bünder SV. Gegen den Tabellensechsten entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel mit sehr guten Torchancen für TuRa. Die wurden aber nicht genutzt und die Bünder nutzten ihr zweite Torchance zum 1:0 mit einem unhaltbaren Fernschuss in den Winkel. Das weckte den Tabellenführer dann endlich richtig auf und sechs Minuten später schlug Marie nach einer Ecke zum 1:1 zu. Nachdem in der 42. Minute Anna durch Elfmeter das 2:1 erzielte hoffte man auf einen entspannten zweiten Durchgang. Aber weit gefehlt….der BSV übernahm das Kommando und drückte die Gäste in ihre Hälfte zurück. Die Turaner Passmaschine lief überhaupt nicht mehr und so konnte man sich in der zweiten Halbzeit keine weiteren Chancen erspielen. Da aber auch die TuRa-Abwehr nichts zuließ endete das Spiel am Ende mit dem Halbzeitergebnis. Auch ein schlechtes Spiel muss man einfach mal gewinnen….:-)

Nun steht die Frauenmannschaft von TuRa Löhne mit 10 Punkten Vorsprung bei noch 9 verbleibenden Spielen an der Tabellenspitze und man muss sich doch wundern welche Entwicklung das Team in den letzten 2 Jahren genommen hat. Es zeichnet sich der zweite Aufstieg in Folge ab, obwohl die jungen Frauen noch Schwankungen in der Leistungsfähigkeit / bei dem Leistungsabruf haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.